NACHWEHEN
SOIREE 16.11.2010, PODIUM.bar
PREMIERE 19.11.2010, PODIUM.bar


Stück von Mike Bartlett (*1980)
 
Paragraph 5 der Firmenregeln: „Kein Angestellter, Vorgesetzter oder Geschäftsführer der Firma darf sich mit anderen Angestellten, Vorgesetzten oder Geschäftsführern der Firma auf eine Beziehung, Tätigkeit oder Tat einlassen, die in ihrer Natur ganz, überwiegend oder teilweise als sexuell oder romantisch bezeichnet werden kann, ohne die Firma über die besagte Beziehung, Tätigkeit oder Tat zu unterrichten.“nachwehen

Was ist ein sicherer Arbeitsplatz wert? Emma hat eine neue Stelle angetreten und fühlt sich dort pudelwohl. Sie ist tüchtig, ihre Verkaufszahlen steigen. Scheinbar kümmert sich die Firma auch intensiv um ihre Angestellten. In regelmäßigen Abständen bittet die Managerin Emma zu sich, um sich nach ihrem Wohlbefinden zu erkundigen. Und ganz nebenbei macht sie Emma mit den Firmenregeln vertraut. Emma akzeptiert, doch dann verliebt sie sich in ihren Kollegen Darren und wird schwanger. Sie hat die Regeln der Firma gebrochen. Ein Überlebenskampf beginnt. Mike Bartletts Stück entpuppt sich als Arbeitnehmer-Thriller. In einer Firma, die alles überwacht, haben Gefühle keinen Mehrwert.


INSZENIERUNG Matthias Kaiser
RAUM & KOSTÜME Mona Hapke
MIT Christel Mayr, Johanna Paschinger

 

Sitzplan und Preise        Reservierung 

 
Theater Ulm | Herbert-von-Karajan-Platz 1 | 89073 Ulm
Tel.: 0731/161-4500 (Zentrale) | Tel.: 0731/161-4444 (Theaterkasse)
Gestaltung 2av