HERZALARM
URAUFFÜHRUNG 25.09.2010, Podium

Musikalische Metastasen von Andreas von Studnitz (*1954) und Ariane Müller (*1980)

Auch im Krankenhaus dreht sich alles um die Liebe. Der neue, gutaussehende Assistenzarzt Emanuel Raphaele ist für Krankenschwestern und Ärztinnen das Objekt der Begierde. Sehr zum Missfallen des Oberarztes Doktor von Spangenberg, der eine Affäre zwischen Emanuel und seiner Frau, der Anästhesistin, vermutet. Alle suchen die Liebe, und so bietet die Belegschaft soapgeladenes Potenzial. Doch nicht nur komische Figuren stehen im Mittelpunkt. Neben dem Pflegepersonal gibt es auch Patienten, die versorgt werden wollen: Der Alkoholiker Günther kann nichts bei sich behalten, die demente Frau Meier möchte zu ihrem langverstorbenen Mann und ebenfalls verschiedenen Hund Wauzi nach Hause und Cem ist mit dem Auto aus lauter Liebe in die Kneipe seiner Freundin gefahren. So erzählt das Musical die berührenden Schicksale der Gestrandeten.
herzalarm
Andreas von Studnitz und Ariane Müller haben einen durchgehend musikalischen Abend geschrieben, der zwischen Lachen und Weinen pendelt. So unterschiedlich wie die Figuren im Krankenhaus ist auch die Musik: Von schmalziger Ballade bis Rock und Punk ist alles enthalten. Ein Musical, das verspricht zum Augen- und Ohrenschmaus zu werden.


MUSIKALISCHE LEITUNG Ariane Müller a.G.
INSZENIERUNG Andreas von Studnitz
RAUM & KOSTÜME Britta Lammers
MIT Christel Mayr, Johanna Paschinger, Tini Prüfert, Sibylle Schleicher, Aglaja Stadelmann, Ulla Willick; Karl Heinz Glaser, Thomas Kollhoff, Antonio Lallo, Gunther Nickles, Wilhelm Schlotterer, Raphael Westermeier, Volkram Zschiesche
DIE BAND Ariane Müller a.G.; Matthias Freund a.G.

Das Sankt-Andreas-Klinikum zum Mit-Nachhause-Nehmen: Ab der Premiere sind CDs und T-Shirts zum Stück im Theater erhältlich. 



Sitzplan und Preise        Reservierung 

 
Theater Ulm | Herbert-von-Karajan-Platz 1 | 89073 Ulm
Tel.: 0731/161-4500 (Zentrale) | Tel.: 0731/161-4444 (Theaterkasse)
Gestaltung 2av